Kornelia Hietmann

»Die Menschen machen die Projekte
erfolgreich, Prozesse und Methoden
können nur unterstützen.«

Nach meinem abgeschlossenen Wirtschaftsinformatikstudium startete ich meine berufliche Laufbahn bei einem großen Versicherungsunternehmen mit der Auswahl eines geeigneten Projektmanagementtools zur Planung und Steuerung aller IT-Projekte.

 

Hier entstand schnell der Wunsch, erst einmal selber in IT-Projekten mitzuarbeiten.

 

Ich wechselte zu einem damals noch sehr kleinen IT-Dienstleister
und arbeitete hier über 10 Jahre in unterschiedlichsten Rollen in
Softwareentwicklungsprojekten beim Kunden.

 

Branchenschwerpunkt war dabei Automotive und ich arbeitete immer sehr eng mit den Fachbereichen zusammen. Nach diesen 10 Jahren wurde mir im gleichen Unternehmen die Chance geboten, eine Führungsaufgabe als Abteilungsleiterin zu übernehmen, die ich gerne annahm. Die Leitung einer Abteilung mit ungefähr 40 Mitarbeitern war eine spannende Aufgabe, die ich fast fünf Jahre inne hatte. Eine motivierte Mannschaft zu führen und mit dieser erfolgreich zu sein, war für mich oberste Prämisse. Zwischen Führung und Beratung immer wieder zu wechseln ist mir extrem wichtig, so war meine nächste Station über drei Jahre Inhouse-Consulting mit der Weiterentwicklung eines Vorgehensmodells zur Softwareentwicklung, insbesondere der Angebotsphase.

 

Neben der Entwicklung und Durchführung von Trainings, war das Coaching der Teams Hauptbestandteil meiner Tätigkeit. Nach einer weiteren zweijährigen Managementzeit absolvierte ich eine Coaching-Ausbildung und beriet Menschen in der beruflichen Neuorientierung.

 

Für mich war dies eine sehr spannende Zeit, in der ich viel über menschliches Verhalten gelernt habe.

 

In den letzten vier Jahren war ich Mitglied der Geschäftsleitung und Prokuristin eines mittelständischen Unternehmens und verantwortlich für den Aufbau eines Beraterteams für Automotiv in den Bereichen Qualitätsmanagement, IT-Security, IT-Design und Change Management. Vor allem mit dem Bereich Change Management habe ich mich in den letzten drei Jahren sehr intensiv beschäftigt. Ein erfolgreiches CM-Team braucht meiner Meinung nach IT-Prozess know how, Coaching- und Moderations-Kompetenz sowie mediale Kommunikations-Expertise in Kombination, um den Herausforderungen in optimaler Weise zu begegnen.

 

Menschen auf Veränderungen vorzubereiten, vor allem im Umfeld IT, sehe ich als einen meiner zukünftigen Schwerpunkte.